Curriculum Spezielle Schmerzpsychotherapie

von Julia Gräff

Das Curriculum Spezielle Schmerzpsychotherapie - ANOA startet im August 2018

Wolfgang Ritz

Psychodiagnostik und Psychotherapie sind integrale Bestandteile des ANOA – Konzeptes und seiner Anwendung in den ANOA – Kliniken.  Die dafür verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigen neben ihrer psychotherapeutischen Ausbildung  spezielle Kenntnisse im Bereich der Schmerzpsychotherapie. Zur Entwicklung dieser Kompetenzen wurde das „Curriculum Spezielle Schmerzpsychotherapie – ANOA“  entworfen. Das Curriculum beinhaltet Fortbildungsinhalte  in Spezieller Schmerzpsychotherapie und die Vermittlung spezieller Aspekte multimodaler Komplexbehandlungen des Bewegungssystems nach dem ANOA – Konzept.

Für die Durchführung des Curriculums konnten Ärzte und Psychologische Psychotherapeuten gewonnen werden, die über herausragende Kompetenzen und praktische Erfahrung in der Schmerztherapie verfügen und in schmerztherapeutischen Fachgesellschaften bereits langjährig als Dozenten tätig sind. Das Curriculum startet am 25.08.2018 mit der Durchführung des ersten Moduls. Dozent ist Dipl.-Psych. Dr. Paul Nilges, Wegbereiter der Speziellen Schmerzpsychotherapie in Deutschland.

An der Fortbildung können  Diplom – Psychologen und Psychologen mit universitärem Master – Abschluss, sowie Ärztliche und Psychologische Psychotherapeuten teilnehmen. Das Zertifikat „Spezielle Schmerzpsychotherapie – ANOA“  wird durch die Medizinische Fachgesellschaft Arbeitsgemeinschaft der nicht operativen orthopädischen manualmedizinischen  Akutkrankenhäuser (ANOA e.V.) auf Antrag verliehen, wenn die vollständige Teilnahme an den Fortbildungsmodulen nachgewiesen wird.

Die Teilnahme an am Curriculum wird von der Psychotherapeutenkammer Rheinland – Pfalz als psychotherapeutische Fortbildung zertifiziert. Es wird angestrebt dass die Inhalte des ANOA - Fortbildungszertifikats von schmerzpsychotherapeutischen Fachgesellschaften und Psychotherapeutenkammern als schmerzpsychotherapeutische Fortbildung anerkannt werden.

Das Curriculum wird von der ANOA unterstützt und gefördert. Die Teilnahme am Curriculum ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus ANOA Kliniken im 1. Durchgang 2018 / 2019  kostenfrei. Reise- Unterbringungs- und Verpflegungskosten werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern getragen und sollten von den entsprechenden Kliniken erstattet werden.

Weitere Informationen erteilen die ANOA Geschäftsstelle und die Geschäftsstelle der DGPSF in Boppard, die die Organisation des Curriculums übernimmt:

Geschäftsstelle der DGPSF
Akademie für Schmerzpsychotherapie  der DGPSF
Frau Beate Schlag
Obere Rheingasse 3
56154 Boppard

Tel.: 06742-800121
E-mail: schlag@dgpsf.de

 

 

 

Zurück