Kreisklinik Jugenheim

Kreisklinik Jugenheim

Chefarzt:
Prof. Dr. med. Peter Schräder
64342 Seeheim-Jugenheim

Sektionsleiter der Fachabteilung für Konservative Orthopädie und Schmerzmedizin (ANOA):
Christian Siepelmeyer
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnung manuelle Medizin und Chirotherapie, Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie und Balneologie, Akupunktur

Sekretariat Sektion ANOA
Gabriele Hanf
Tel: 0 62 57 / 508 – 533
Fax 0 62 57 / 508 – 517
Mail: g.hanf@kreiskliniken-dadi.de


Herzlich Willkommen bei den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg

Konservative orthopädische Behandlung Jugenheim (ANOA)

 Das Konzept der konservativ-orthopädischen Komplexbehandlung

 Die Behandlung in der Klinik Konservative Orthopädie Jugenheim (ANOA-Klinik) ist auf die Behandlung sowohl akuter Schmerzen und Funktionsstörungen als auch auf bereits chronifizierte Störungen und Schmerzzustände des Bewegungsapparates ausgerichtet. Die Behandlung erfolgt stationär und dauert in etwa zwei Wochen.

Vor der individuellen Behandlung bei ANOA steht eine intensive Diagnostik. Die Erfahrung zeigt, Standardfälle gibt es nicht. Jeder Patient hat seine individuelle Geschichte und sein ganz persönliches Beschwerdebild.

Schwerpunkte:

  • Die apparative Diagnostik im Rahmen der medizinischen Sporttherapie
  • Ganzheitliches Konzept: Behandlung der Psyche
  • Die multimodale Therapie

NEWS

FOCUS-Ärzteliste 2020

Die soeben vom Magazin FOCUS publizierte Ärzteliste 2020 macht wieder einmal deutlich: die Mediziner der ANOA (Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädischer manualmedizinischer Akut-Kliniken) zählen bundesweit zu den führenden Spezialisten im schmerztherapeutischen Bereich.

Das ANOA-Qualitätssiegel

Berlin, den 11. April 2019 Drei Jahre ist es her, seitdem die ANOA im engen Schulterschluss mit der ClarCert GmbH das Qualitätssiegel ANOA-Cert für Kliniken entwickelt hat. Das Siegel ist eine zusätzliche Auszeichnung, die über die Qualitätsstandards hinausgeht, nach denen Krankenhäuser...

ANOA e.V. gegründet

Ende Mai 2016 nun gründeten die Verantwortlichen aus 20 orthopädischen Fachkliniken, die bisher als „Arbeitsgemeinschaft der nicht operativen orthopädischen manualmedizinischen Akutkrankenhäuser“ (ANOA) firmiert hatten, einen eingetragenen Verein.