Orthopädische Klinik Markgröningen

Orthopädische Klinik Markgröningen gGmbH

Chefarzt: Prof. Dr. Jörg Martin
Kurt-Lindemann-Weg 10
71706 Markgröningen

Telefon: 07145-91-0
Fax: 07145-91-53900
E-Mail: info.okm@rkh-kliniken.de


Orthopädische Klinik Markgröningen - Konservative Orthopädie und multimodale Schmerztherapie

Die Sektion erweitert das operative Spektrum der OKM um die Konservative Orthopädie und Multimodale Schmerztherapie. Das interdisziplinär arbeitende Team bietet ein komplexes nicht operatives Behandlungskonzept orthopädischer Erkrankungen an.

Das Team besteht aus:

  • Fachärzten für Orthopädie, Schmerztherapie, Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Psychologen
  • Physio-, Ergo- und Sporttherapeuten
  • speziell qualifizierten Pflegekräfte

Das Angebot der Sektion richtet sich an Patienten, bei welchen ambulante Therapieangebote ausgeschöpft sind und keine operative Therapie sinnvoll oder durchführbar ist. Die Therapie soll die Funktion des Bewegungssystems verbessern. Bei Bedarf kann die erforderliche Diagnostik durchgeführt werden.

Unser Behandlungsspektrum umfasst insbesondere die Therapie bei:

  • Degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke
  • Funktionelle Störungen des Bewegungssystems
  • Strukturelle Aufbaustörungen des Skelettsystems
  • chronischer Schmerzerkrankung bei orthopädischen Grunderkrankungen.

Einen Schwerpunkt bildet die multimodale Schmerztherapie. Patienten mit chronischen Schmerzen werden in einem ganzheitlichen Ansatz therapiert. Dabei werden sämtliche Facetten der Schmerzentstehung berücksichtigt und die Symptome behandelt. Es werden Strategien zur Schmerzbewältigung mit dem Ziel vermittelt, Lebensqualität und Aktivität zu steigern und bei berufstätigen Patienten die Erhaltung oder Wiedergewinnung der Arbeitsfähigkeit zu gewährleisten. Wichtig zu wissen ist, dass multimodale Programme eine aktive Mitarbeitsowie ein hohes Maß an Motivation des Patienten mit sich bringen. In der Therapie chronischer Schmerzen gelten sie  heute als Goldstandard .

Die Inhalte einer multimodalen Behandlung sind u. a.:
Medizinische Behandlung:

  • Medikamentöse Schmerztherapie
  • Interventionelle Schmerzdiagnostik und Schmerztherapie
  • Behandlung von Schmerzmittelfehlgebrauch/ Entzugsbehandlung
  • Manuelle Medizin/Chirotherapie
  • Naturheilverfahren
  • Physikalische Therapie
  • Spezielle Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Sporttherapie

Psychologische Behandlung:

  • Informationsgruppen rund um den chronischen Schmerz
  • Stressbewältigungstraining
  • Biofeedback
  • Erlernen von Entspannungsverfahren
  • Training sozialer Kompetenz Erlernen neuer Schmerzbewältigungsstrategien (Aufmerksamkeitsfokussierung, Imagination, Selbstinstruktion)
  • Psychoedukative Verfahren zum Schmerzverständnis

Soziale Maßnahmen:

  • Sozial- und ggf. Rentenberatung

Weitere Informationen finden Sie bei uns auf der » Homepage


NEWS

ANOA e.V. gegründet

Ende Mai 2016 nun gründeten die Verantwortlichen aus 20 orthopädischen Fachkliniken, die bisher als „Arbeitsgemeinschaft der nicht operativen orthopädischen manualmedizinischen Akutkrankenhäuser“ (ANOA) firmiert hatten, einen eingetragenen Verein.