Chefarzt Dr. Wolfram Seidel verabschiedet sich

von Lisa Gauch

Nach 30 Jahren engagierter Arbeit: Chefarzt Dr. Wolfram Seidel verabschiedet sich von der Sommerfelder Sana Klinik

  • Wolfram Seidel mit zwei weiteren Weggefährten zum Ehrenmitglied der ANOA ernannt
  • Sommerfelder Sana Klinik ist Mitglied der ANOA und arbeitet nach dem ANOA-Konzept
  • Neuer Chefarzt der Klinik ist ab dem 1. Januar 2020 Dr. Jan Emmerich

Sommerfeld, den 17. Dezember 2019 Ein Abschied, wie man ihn nur selten erlebt: 240 Gäste – vom Vorstand der Sana Kliniken, über das Präsidium der Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädischer manualmedizinischer Akut-Kliniken (ANOA) bis hin zu Dutzenden von Weggefährten und Klinikangestellten – waren gekommen, um ihren Mitarbeiter, Kollegen und Chef Dr. Wolfram Seidel am vergangenen Freitag, 13. Dezember, zu ehren und in den Ruhestand zu verabschieden. 30 Jahre lang war Seidel als Chefarzt in Sommerfeld tätig gewesen. Jahrzehnte, in denen Seidel seine Visionen einer komplexen Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des Bewegungssystems zielstrebig verfolgt und dabei Spuren hinterlassen hat. Dass diese Spuren nicht nur fachlicher Natur waren, bezeugten bei der Verabschiedung in Sommerfeld zahlreiche Redner, die den langjährigen Chefarzt würdigten und dabei immer wieder auch von eigenen Emotionen überwältigt wurden.

Zum 1. Januar 2020 wird Seidel den Staffelstab als Chefarzt an seinen Nachfolger, den bisherigen Oberarzt Dr. Jan Emmerich, übergeben.

Aufbau und Erfolg der Klinik auf Seidels hervorragende Arbeit zurückzuführen

„Herr Dr. Seidel hat sich im Rahmen seiner über 30-jährigen Tätigkeit am Standort in Sommerfeld durch großes Engagement, Beharrlichkeit Zielstrebigkeit und seine hohe Wertschätzung gegenüber allen Berufsgruppen verdient gemacht“, betonte Direktorin Wiebke Gröper bei der offiziellen Verabschiedung am Freitag. „Sowohl der Aufbau und als auch der heutige Erfolg der Klinik für Manuelle Medizin sind auf seine hervorragende Arbeit zurückzuführen. Zudem ist es unter Federführung von Herrn Dr. Seidel gelungen, die Sana Kliniken Sommerfeld als größte Schmerzklinik in Deutschland zu etablieren.“

„Sie haben sich stets als Teamplayer verdient gemacht“, sagte Dr. Gebhard von Cossel, Leiter des Bereichs Unternehmensstrategie Medizin der Sana Kliniken AG an Seidel gewandt. „Dementsprechend ist das kollegiale Miteinander sehr besonders hier in Sommerfeld.“ Er hob zudem Seidels Qualitätsanspruch, sein Streben nach Exzellenz sowie seine wissenschaftlichen Erfolge hervor. „Ohne Ihre Beharrlichkeit hätte es diese Klinik nicht gegeben – Sie sind Sommerfeld!“

Die Eigenschaften eines perfekten Chefarztes

„Sie hatten die Eigenschaften eines perfekten Chefarztes“, brachte Dr. Albrecht Weinecke, ehemaliger Ärztlicher Direktor der Sana Kliniken Sommerfeld, die Fähigkeiten des scheidenden Mediziners auf den Punkt. „Denn Sie haben immer gekämpft: an erster Stelle für die Patienten und an zweiter Stelle für Ihr Personal, das Sie zu einem festen Team zusammengeschmiedet haben.“

Dr. Matthias Psczolla, ehemaliger ANOA-Geschäftsführer und langjähriger Weggefährte von Dr. Seidel, der bis November dieses Jahres Präsident des Klinikverbundes war, würdigte im Namen der ANOA gleich drei Talente des Mediziners: dessen hohe fachliche Kompetenz, seine soziale und kommunikative Kompetenz sowie seine besonderen strategischen Fähigkeiten. „Dank des großen Engagements von Herrn Dr. Seidel haben wir es gemeinsam mit anderen Beteiligten geschafft, das ANOA-Konzept zu entwickeln und die ANOA zu der Vereinigung zu machen, die sie heute ist.“

ANOA-Ehrenmitgliedschaft für Dr. Wolfram Seidel, Dr. Matthias Psczolla und Harald Wohlfahrt

Anlässlich seines langjährigen Einsatzes für die ANOA hat der Präsident des Klinikverbundes, Dr. Jan Holger Holtschmit, Dr. Wolfram Seidel bei seiner Verabschiedung in Sommerfeld mit der Ehrenmitgliedschaft gewürdigt. Ebenfalls für Ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet wurden Seidels Weggefährten Dr. Matthias Psczolla, ehemals Geschäftsführer der ANOA, sowie Harald Wohlfahrt, ehemaliger Schatzmeister der Vereinigung und ehemaliger Geschäftsführer der Klinik für Manuelle Therapie in Hamm.

Der 65-jährige Wolfram Seidel war erster Präsident der 2003 gegründeten Vereinigung. Seidel und Psczolla haben die ANOA mitbegründet und maßgeblich gestaltet. Heute besteht die ANOA aus 29 Kliniken und hat sich bundesweit zu einer Marke entwickelt.

Die Schaffung der Grundlagen für die leitliniengerechte Durchführung von Krankenhausbehandlung für Patienten mit Schmerzerkrankungen des Bewegungssystems lag dem Mediziner während seiner Zeit als Chefarzt an der Klinik für Manuelle Medizin in Sommerfeld besonders am Herzen. Dabei gelang es Seidel, immer weit vorauszuschauen und sich mit seiner zugewandten und optimistischen Art Gehör bei Institutionen und Verantwortlichen zu verschaffen, um dem besonderen medizinischen Konzept den Weg zu bereiten. Unter seiner Leitung wuchs die Klinik für Manuelle Medizin, seit vielen Jahren Mitglied im ANOA-Verbund, zur größten derartigen Einrichtung in Deutschland heran.

Dr. Wolfram Seidel übergibt Staffelstab an Dr. Jan Emmerich

Dr. Jan Emmerich (51) übernimmt den Staffelstab von Dr. Seidel und wird zum 1. Januar 2020 neuer Chefarzt der Klinik für Manuelle Medizin. Der gebürtige Berliner, der an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und der Humboldt-Universität zu Berlin studierte, begann seine ärztliche Laufbahn in der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pulmologie am Charité Campus Mitte in Berlin. Im Rahmen der ärztlichen Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin und im Schwerpunkt Rheumatologie folgten Stationen in der Rheumaklinik Berlin-Buch, den Sana-Kliniken Sommerfeld sowie im Evangelisch-freikirchlichen Krankenhaus Bernau. Schon als Student begeisterte sich Dr. Emmerich für die Manuelle Medizin. Nach der Zusatzweiterbildung Manuelle Medizin absolvierte er auch Weiterbildungen in der ärztlichen Osteopathie und der Manuellen Medizin bei Kindern. Das Thema Funktionsmedizin wurde für ihn zur Leidenschaft. Im Jahr 2009 begann er seine Tätigkeit als Oberarzt in den Sana Kliniken Sommerfeld und übernahm im Juli 2017 die Position des Leitenden Oberarztes der Klinik für Manuelle Medizin. Hier beendete er auch seine Weiterbildung als Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin.

Über die Sana Kliniken Sommerfeld und die Sana Kliniken AG

Die Sana Kliniken Sommerfeld gehören mit ihren drei Fachkliniken für operative und nicht operative Orthopädie und Wirbelsäulenchirurgie sowie der Rehabilitationsklinik für Orthopädie und Pneumologie zur Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH, die Einrichtungen zur ambulanten, stationären und rehabilitativen Gesundheitsversorgung in Berlin und Brandenburg betreibt und deren Mehrheitsgesellschafter die Sana Kliniken AG, einer der führenden Klinikbetreiber Deutschlands ist.

Die Sana Kliniken AG ist die drittgrößte private Klinikgruppe in Deutschland. 25 Unternehmen der privaten Krankenversicherungen (PKV) bilden als Aktionäre den Kreis der Eigner. 2018 beschäftigte die Klinikgruppe 34.293 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz betrug 2,7 Milliarden Euro. Im Jahr 2018 wurden 2,2 Millionen Patienten behandelt. Die Sana Kliniken umfassen 53 Krankenhäuser.

Kontakt
Pressebüro ANOA
Natascha Kompatzki // Mobil: 0176 70 40 43 74
mail@natascha-kompatzki.de

Geschäftsstelle ANOA
Lisa Gauch
Hospitalgasse 11
55430 Oberwesel // Telefon: 06744/712-156

info@anoa-kliniken.de
www.anoa-kliniken.de

Über ANOA

Die ANOA (Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädischer manualmedizinischer Akut-Kliniken) ist eine medizinisch-wissenschaftliche Vereinigung von mittlerweile 29 Akutkrankenhäusern, die im nicht operativen orthopädisch-unfallchirurgischen, manualmedizinischen und schmerztherapeutischen Bereich tätig sind. Patienten mit komplexen und multifaktoriellen Erkrankungen des Bewegungssystems sowie mit chronischen Schmerzerkrankungen benötigen multidisziplinäre und multimodale Diagnostik- und Therapiekonzepte. Im Mittelpunkt des ANOA-Konzeptes stehen daher individualisierte befundorientierte Behandlungen auf neuroorthopädischer Grundlage unter Einbeziehung manualmedizinisch-funktioneller, schmerzmedizinischer und psychotherapeutischer Methoden.

Die ANOA ist der Auffassung, dass nur im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtung langfristig wirksame Therapiekonzepte umgesetzt werden können. Dazu hat die ANOA klinische Behandlungspfade mit besonderen Behandlungsschwerpunkten entwickelt. Das ANOA Konzept basiert auf den neuesten medizinischen Erkenntnissen und ist wissenschaftlich überprüft. Die Prozess- und Ergebnisqualität im ANOA Konzept wird kontinuierlich multizentrisch evaluiert. Mit dem 2016 entwickelten ANOA-Zertifikat können Kliniken ihre Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität nachweisen und sichern.


ANOA-Präsident Dr. Jan Holger Holtschmit würdigt Dr. Matthias Psczolla, Dr. Wolfram Seidel sowie Harald Wohlfahrt
mit der Ehrenmitgliedschaft des Klinikverbundes.

Zurück