Schließung Loreley-Kliniken

von Lisa Gauch (Kommentare: 0)

Die Loreley-Kliniken St. Goar-Oberwesel müssen geschlossen werden

Wie wir aus den Medien am Wochenende erfuhren und soeben auf der Internetseite der Loreley-Kliniken gelesen haben, beabsichtigt die Marienhaus-Holding, die Kliniken St. Goar und Oberwesel zu schließen. Der Träger begründet diese Entscheidung mit dem ungünstigen Zusammenwirken unterschiedlicher wirtschaftlicher Faktoren auf der Basis aktueller gesundheitspolitischer Entscheidungen.  

Wir bedauern diese Entscheidung außerordentlich und fühlen mit dem Mitarbeitern. Mit St. Goar verlieren wir nicht nur eine der ersten ANOA-Kliniken sondern auch ein leistungsstarkes Zentrum für Erkrankungen des Bewegungssystems. Sowie uns weitere Informationen vorliegen, halten wir Sie auf dem Laufenden.  

Das Präsidium der ANOA möchte weiterhin Kräfte bündeln und den Mitgliedskliniken auch in schwierigen Situationen begleitend bzw. helfend zur Seite stehen.

vollständige Meldung »

Zurück