Vitos Orthopädische Klinik Kassel ab sofort im ANOA-Verbund

von Lisa Gauch

Kassel, den 1. Oktober 2020 Pünktlich zum heutigen 1. Oktober begrüßt die ANOA (Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädischer Akut-Kliniken) die Vitos Orthopädische Klinik Kassel (OKK) als neues Mitglied der Fachgesellschaft. Die ANOA ist eine medizinisch-wissenschaftliche Vereinigung von Akutkrankenhäusern, die im nicht operativen orthopädisch-unfallchirurgischen, manualmedizinischen und schmerztherapeutischen Bereich tätig sind.

Parallel zu ihrem Beitritt zum ANOA-Verbund erweitert die OKK mit dem heutigen Tag ihr Leistungsspektrum um eine Fachabteilung für Schmerzmedizin, Manuelle Therapie und Naturheilverfahren. Das neue OKK-Schmerzzentrum umfasst ein kompetentes, hocherfahrenes und in der Region fest verortetes, 35 Personen starkes Team und bietet Patientinnen und Patienten ein ganzheitliches Konzept zur Diagnostik und Behandlung chronischer Schmerzen ambulant, stationär und künftig auch tagesklinisch.

Das Schmerzzentrum arbeitet nach dem ANOA-Konzept. Alle Fachkräfte waren bis zum 30. September 2020 als Team in den DRK-Kliniken Kassel tätig.

Dr. Böger ab 1.1.21 neuer Chefarzt

Dr. Miriam Butz wird als Leitende Oberärztin das neue Schmerzzentrum in der Orthopädischen Klinik übergangsweise führen. Butz ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie mit den Zusatzbezeichnungen Spezielle Schmerztherapie und Naturheilverfahren. Im Januar 2021 übernimmt dann Dr. Andreas Böger, Facharzt für Neurologie und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit den Zusatzbezeichnungen Spezielle Schmerztherapie und Manuelle Medizin/Chirotherapie, und wird neuer Chefarzt des überregionalen Schmerzzentrums und damit dritter Chefarzt der OKK. Dr. Böger ist Mitglied des Beirates der ANOA.

Wir freuen uns, die Vitos Orthopädische Klinik Kassel mit ihrer neuen Fachabteilung für Schmerzmedizin, Manuelle Therapie und Naturheilverfahren ab sofort zu unseren nun insgesamt 31 bundesweiten ANOA-Kliniken zählen zu dürfen, so ANOA-Präsident Dr. Jan Holger Holtschmit. „Mit Dr. Andreas Böger, dem künftigen Chefarzt des neuen Schmerzzentrums, verbindet uns bereits eine langjährige gute Zusammenarbeit.“

Kontakt
Pressebüro ANOA
Natascha Kompatzki // Mobil: 0176 70 40 43 74
mail@natascha-kompatzki.de

Geschäftsstelle ANOA
Lisa Gauch
Hospitalgasse 11
55430 Oberwesel // Telefon: 06744/712-156

info@anoa-kliniken.de
www.anoa-kliniken.de

Über ANOA
Die ANOA (Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädischer manualmedizinischer Akut-Kliniken) ist eine medizinisch-wissenschaftliche Vereinigung von mittlerweile 31 Akutkrankenhäusern, die im nicht operativen orthopädisch-unfallchirurgischen, manualmedizinischen und schmerztherapeutischen Bereich tätig sind. Patienten mit komplexen und multifaktoriellen Erkrankungen des Bewegungssystems sowie mit chronischen Schmerzerkrankungen benötigen multidisziplinäre und multimodale Diagnostik- und Therapiekonzepte. Im Mittelpunkt des ANOA-Konzeptes stehen daher individualisierte befundorientierte Behandlungen auf neuroorthopädischer Grundlage unter Einbeziehung manualmedizinisch-funktioneller, schmerzmedizinischer und psychotherapeutischer Methoden.

Die ANOA ist der Auffassung, dass nur im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtung langfristig wirksame Therapiekonzepte umgesetzt werden können. Dazu hat die ANOA klinische Behandlungspfade mit besonderen Behandlungsschwerpunkten entwickelt. Das ANOA Konzept basiert auf den neuesten medizinischen Erkenntnissen und ist wissenschaftlich überprüft. Die Prozess- und Ergebnisqualität im ANOA Konzept wird kontinuierlich multizentrisch evaluiert. Mit dem 2016 entwickelten ANOA-Zertifikat können Kliniken ihre Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität nachweisen und sichern.

Zurück