ANOA ZERTIFIZIERUNG

Gesicherte Qualitätsstandards im klinischen Ablauf.

Die renommierte Firma ClarCert hat gemeinsam mit ANOA das Qualitätssiegel ANOA Cert für Kliniken entwickelt. In der engen Zusammenarbeit vor und während der Entwicklungsphase profitierte ANOA vom Knowhow der Firma ClaCert, die bereits das Qualitätssiegel endoCert für Endoprothetikzentren erfolgreich etablierte.

Kliniken, die sich für diesen Weg entscheiden, können sich auf ein bewährtes qualitätsgesichertes Konzept verlassen. Innerhalb von 6 Monaten nach Antragstellung bei der Firma ClaCert, durchläuft die Klinik einen individuell zugeschnittenen Auditplan. Ein Auditteam mit ausgewiesenen Experten begleitet den Prozess. Nach Abschluss aller nötigen Phasen, erhält die Klinik das Zertifikat mit dem Siegel ANOA Cert. Alle 3 Jahre sichern Wiederholungsaudits eine kontinuierlich hohe Qualität auf dem Stand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Interessierte Kliniken können sich » hier ausführliche Informationen zu den Voraussetzungen, zum Ablauf des Zertifizierungsprozesses herunterladen und einen Fragebogen zur Angebotserstellung ausfüllen.

Auch als Nicht-Mitglied der Arbeitsgemeinschaft nicht operativer Akutkliniken (ANOA) können Sie Ihre Klinik nach dem ANOA – Konzept zertifizieren lassen. Es gelten dann jedoch andere Konditionen.


NEWS

ANOA e.V. gegründet

Ende Mai 2016 nun gründeten die Verantwortlichen aus 20 orthopädischen Fachkliniken, die bisher als „Arbeitsgemeinschaft der nicht operativen orthopädischen manualmedizinischen Akutkrankenhäuser“ (ANOA) firmiert hatten, einen eingetragenen Verein.