Vulpius Klinik

Vulpius Klinik

Chefarzt:
Dr. med. Volker Seipel

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Manuelle Medizin/Chirotherapie
Ärztliche Osteopathie/Kinderosteopathie (D. O., DAAO, EROP™)
Spezielle Schmerztherapie/Sportmedizin
Psychosomatische Grundversorgung

Vulpius Klinik GmbH Bad Rappenau
Fachklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Abteilung für Konservative Orthopädie und Spezielle Schmerztherapie
Vulpiusstraße 29
74906 Bad Rappenau
Tel.: 07264-600

Sekretariat:
Frau Sabine Hübner
Tel.: 07264-60260
Fax.: 07264-60152
e-mail: sabine.huebner@vulpiusklinik.de

Links

» Homepage


Herzlich Willkommen in der Vulpius Klinik!

Das Team der Abteilung für konservative, das heißt, nicht-operative Orthopädie und Spezielle Schmerztherapie der Vulpius Klinik befasst sich mit der Behandlung von Patienten, die unter akuten bzw. chronischen Schmerzzuständen leiden.

Typische Krankheitsbilder, die in unser Leistungsspektrum fallen, sind akute und chronische Schmerzzustände bei orthopädischer Grunderkrankung wie z.B.

  • Bandscheibenvorfälle der Hals-Brust und Lendenwirbelsäule
  • verschleißbedingte Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere der Wirbelsäule
  • funktionelle Störungen der Wirbelsäule oder der Kreuz-Darmbein-Gelenke
  • chronische regionale Schmerzsyndrome (z.B. CRPS oder M. Sudeck des Fußes)
  • unspezifische multilokuläre Schmerzsyndrome, wie z.B. das Fibromyalgie-Syndrom

Unsere Patienten werden interdisziplinär betreut: Ärzte, Physiotherapeuten, Psychologen, speziell geschultes Pflegepersonal (z. B. Schmerzschwestern, sogenannte pain nurses) und medizinische Fachangestellte kümmern sich engagiert um die Belange unserer Schmerzpatienten und stehen in einem ständigen Austausch. Tägliche Visiten sowie regelmäßige interdisziplinäre Schmerzkonferenzen dienen als Grundlage für eine optimale und individuelle Therapieplanung für jeden einzelnen Patienten.

Unsere Aufgabe besteht darin, Patienten mit anhaltenden Schmerzen zu behandeln, die bereits ein intensiviertes ambulantes Therapieprogramm absolviert haben. Auch bei zunehmender Immobilität und nach Ausschluss einer dringlichen OP-Indikation sehen wir uns als Ergänzung zur ambulanten Versorgung akuter oder chronischer Schmerzpatienten.

Seit Januar 2012 wurden die Behandlungsmöglichkeiten unserer Abteilung kontinuierlich erweitert. Unser multimodales Behandlungskonzept umfasst folgende Therapiebausteine:

  • Von ärztlicher Seite
  • Von physiotherapeutischer Seite
  • Von psychologischer Seite
  • Von pflegerischer Seite
  • Medizinisch Fachangestellte
  • Sozialmedizinische Beratung

NEWS

ANOA e.V. gegründet

Ende Mai 2016 nun gründeten die Verantwortlichen aus 20 orthopädischen Fachkliniken, die bisher als „Arbeitsgemeinschaft der nicht operativen orthopädischen manualmedizinischen Akutkrankenhäuser“ (ANOA) firmiert hatten, einen eingetragenen Verein.